Lebensweg – Zugfahrt

Das Leben oder der Lebensweg kann mit der Fahrt eines Zuges verglichen werden.

Beide Wege verlaufen gerade oder kurvig.

Manchmal geht es eben dahin, manchmal führt der Weg über kleine oder große Berge.

Manchmal ist man lange unterwegs bis zur nächsten Pause oder bis zum nächsten Halt an einem Bahnhof.

Manchmal begegnet man neuen Menschen und ist gespannt auf sie. Manchmal sagt oder denkt man sich „Nö“, wenn neue Menschen auf einem zukommen.

Manchmal freut man sich über das, was man auf seinem Weg erlebt. Und manchmal geht es einem wie John, der ganz schön blass über seinen Erlebnissen wird.

Dieser Text entstand auf Anregung von Jutta Reichelt und ihrem Geschichten-Generator.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: